Logo Kulturmeile

Hier gibt es den aktuellen

NEWSLETTER

DaDaDo

Die KulturMeileNordstadt würdigt ein ganz besonderes Ereignis:

DADADO100  DADA ist DA. BuNt, schriLL, pomPÖS. DAtt is(t) DAs aLLeS

Wir danken dem Projektteam, insbesondere unserem "KulturMeiler" Dieter Gawol für seine Initiative. Mit hohem zeitlichen und ehrenamtlichen Engagement hat er mit Anette Göke (kunstDOmäne) und Richard Ortmann (schwarz/rot Atemgold 09) ein fulminantes optisch-akustisch-sinnliches Feuerwerk dadaiert und werden mit vielen Akteuren 100 Tage DADA celebrieren.
Natürlich sind DU und SIE und Sie und selbstverständlich auch sIe eingeladen.
Näheres unter: www.dadado100.de 

Offene Ateliers Dortmund

Die Dortmunder Künstlerinnen und Künstler freuen sich auf eine besondere Großveranstaltung. Sie bietet die Gelegenheit für Besucher*innen direkt mit den Kreativen ins Gespräch zu kommen, über Kunst allgemein oder auch die individuellen Arbeitsweisen zu diskutieren, Werke zu kaufen oder einen individuellen Auftrag zu vergeben. Erleben Sie spannende Orte, ungewöhnliche Menschen:

Die Offenen Ateliers Dortmund finden diesmal an insgesamt 4 Tagen statt! Bitte beachten Sie:

am 21./22. Mai 2016 östlich der B54
am 28./29. Mai 2016 westlich der B54

Öffnungszeiten:
samstags 15-20 Uhr
sonntags 11-18 Uhr
Näheres unter: http://www.offene-ateliers-dortmund.de 

Veranstaltungen Januar 2018

 

4.01.

Fackeltour

Abendstimmung am Kanal

Nach einer kurzen Führung durch das Alte Hafenamt lernen Sie den Dortmunder Hafen in ’feuriger Atmosphäre’ kennen. Bei Vollmond geht es in der Dämmerung mit Fackeln am Kai entlang und durch den Hafen.

Industriekultur vor Ort!

Gebaut für den Import von Erz und den Export von Kohle und Stahl, hat sich das Bild des Dortmunder Hafens in den Zeiten des Strukturwandels verändert. Lagerhallen arbeiten mit modernster Technik, innovative Technologien sorgen für den perfekten Transport und den Warenumschlag. Der Dortmunder Hafen ist heute die letzte große Industrie- und Gewerbefläche in Dortmund.

Aktuelles und Informatives, Historisches aus längst vergessenen Zeiten und Vergnügliches – das erwartet Sie bei der Fackeltour durch den Dortmunder Hafen!

Bitte wetterfeste Kleidung anziehen!

15 EUR pro Person

7,50 EUR Kinder bis 16 Jahre

Kinder bis 6 Jahre frei

Mindestteilnehmerzahl 16 Personen

Gruppen bis 18 Personen 260 EUR pauschal

Jede weitere Person zahlt 14 EUR

Dauer: ca. 90 Minuten

Anmeldung erforderlich.

Donnerstag, 4. Januar um 17.00 Uhr

Treffpunkt: Treffpunkt im Alten Dortmunder Hafenamt, Sunderweg 130, 44147 Dortmund. Endpunkt: Altes Hafenamt | Sunderweg 130 | 44147 Dortmund.

KULTURVERGNÜGEN!

Tel: 0231-4770532 info@kulturvernuegen.com

www.kulturvergnuegen.com



4.01.


04.01.2018 von 17 - 20 Uhr

Veranstaltungstitel: Erster Werktag Donnerstag

Infotext: Zahlreiche Ateliers und Werkstätten sind am Ersten Werktag Donnerstag eines Monats geöffnet. Schauen Sie hinter Türen und Kulissen von Kunst und Handwerk und erleben Sie die Vielfalt des Depot!

Depot Dortmund, Immermannstraße 29, 44147 Dortmund

Internetadresse: www.depotdortmund.de



5.01.


Nachtwächtertour durch Dortmund

Beschreibung: Leben im Mittelalter in der freien Reichsstadt Dortmund

Die freie Reichsstadt Dortmund ist im Mittelalter die wichtigste Hansestadt Westfalens. Jahrhunderte später lässt sich, nur bei genauerem Hinsehen, einiges aus dieser Zeit wiederfinden und hören.

Nicht nur Könige und Grafen haben die einst prächtige Stadt besucht und ihre Spuren hinterlassen. Ebenso das einfache Volk, Bürger, Händler, Gesinde und auch Gauner. Begleiten Sie den Nachtwächter durch die Gassen der Stadt und hören Sie die Geschichten aus alter Zeit: über den Stadtpatron Reinoldus, den Hansekaufmann Berswordt, die grausamen Bestrafungen im Mittelalter und vieles mehr.

Bitte wetterfeste Kleidung anziehen!

Kosten/Sonstiges: Pro Person 14 Euro

Kinder ab 6 bis 16 Jahren zahlen die Hälfte.

Rollstuhl kein Hindernis

Dauer: ca. 90 Minuten

Anmeldung erforderlich.

Freitag, 5. Januar um 16.00 Uhr

Treffpunkt: Adlerturm, Ostwall 51a, 44135 Dortmund

Endpunkt: Kirchhof Propsteikirche | Propsteihof 3 | 44137 Dortmund

KULTURVERGNÜGEN!

Tel: 0231-4770532

info@kulturvernuegen.com

www.kulturvergnuegen.com



05.01. -

21.01.

FR 05.01. - SO 21.01.

Ausstellung: Licht - Luft - Raum / Steffi Ebeling & Karl Georg Krafft

Karl Georg Krafft setzt mit äußerster zeichnerischer Akribie und Präzision setzt Luftschiffe in Szene. / Die Arbeiten von Steffi Ebeling lassen in ihrer reduzierten Farbigkeit die Heimat von Kohle, Erz und Stahl durchscheinen. Licht und Raum geben Rahmenbedingungen und setzen Akzente, die mit Hilfe der Fotografie ausgelotet werden. Öffnungszeiten: DO von 17 bis 20 Uhr und nach telef. Vereinbarung. Vernissage: 05.01. um 19 Uhr. Eintritt: frei

Galerie Fischer im Depot, Immermannstraße 29, 44147 Dortmund

www.depotdortmund.de



12.01.

EKAMINA im SISSIKINGKONG, Landwehrstr. 17, Dortmund-Nordstadt:

FR., 12.01., 19:00 Uhr

WIRTSCHAFTSWUNDERWUNDERKISTE

Party (Eintritt frei )

Als Timmi Twister DJ-Set sind Tim und Martini eine feste Größe im Nachtleben. Ihr Flaggschiff: LA BOUM im Sissikingkong.

Liebend gern entführen sie ihr Publikum in andere Welten, wobei sie für die Epoche des Wirtschaftswunders ein besonderes Faible entwickelt haben. Auf den Plattentellern liegen dann ausschließlich Schlager, Twist und Rock`n´Roll, liegen Peter Kraus, Ted Herold, Bibi Johns, Ralf Bendix, Bill Ramsey, Gitte und Lolita.

Musik, zu der man seinerzeit tanzte oder kuschelte – im milden Schein der Tütenlampen, zwischen Phonotruhe und Nierentisch. Eine Zeitreise nach Italien und Mexiko, nach Hawaii und in den Wilden Westen oder einfach nur unter den Mond von Wanne-Eickel. Traumziele für halbstarke Boys und ihre Girls in Pettycoat oder Strandbikini.

Passend zum musikalischen Rahmen bietet die Sissikingkong-Küche an diesem Abend Häppchen aus der Wirtschaftswunderzeit: Spargelröllchen, Käsespieße und Bowle.



12.01.

Freitag, 12.1. 18

19.30 Uhr

Der neue Loriot Abend

mit dem Ensemble des Roto Theater

Jetzt ist er da: brandheiß: „Der neue Loriot Abend“ . Neue Sketche und Texte aus der Feder von Vicco von Bülow, komisch, nachdenklich, inspirierend; in Szene gesetzt, eben echt Loriot. Wenn man über seine Sketche lacht, lacht man immer auch über sich selbst. Das ist das geniale an Loriot: Er spiegelt den Normalbürger so charmant in seinem Lebensalltag, ohne ihn jemals herabzusetzen. Immer ist ein Augenzwinkern und Schmunzeln dabei.Neben aller Komik ist immer Politik und Gesellschaftskritik dabei. Der neue Loriot Abend wird gespielt mit Schauspielern, die Sie schon kennen und mit neuen Gesichtern.

Wir laden Sie ein ihn unsere „Jodelschule“, zu einem „Konzertbesuch“, einem gemütlichen „Fernsehabend“ und vielen anderen Geschichten…

AK 19,--/16,--€ (ermäßigt)

VVK 18,--/15,--€ (ermäßigt)

Roto Theater Dortmund

Gneisenaustr.30 44147 Dortmund Tel 0231/422779



13.01.


Samstag, 13.1. 18

19.30 Uhr

Jeanne d´Arc

mit Barbara Kleyboldt – Rezitation und Schauspiel

Roger Hanschel – Saxophon

Jeanne d´ Arc oder Johanna von Orleon gehört zu den Lichtgestalten des ausgehenden Mittelalters. Geboren um 1412 prägte sie entscheidend dieGeschichte Frankreichs. Sie lebte einen Traum und wurde dafür am 30. Mai 1431 wegen Ketzerei auf dem Marktplatz von Rouen verbrannt. Für die Franzosen ist sie eine Heilige, in Deutschland ist sie immerhin so berühmt, dass Friedrich Schiller ein Theaterstück über sie verfasste.Auch gab es ein Duzend Filme über sie, angefangen vom Stummfilm1928 „La Passion de Jeanne d´Arc“ bis zu Victor Flemings „Joan of Arc“ mit der legendären Ingrid Bergmann.

Der Abend soll eine Antwort geben auf die Frage, warum diese Frau des Jahrtausends mehr als jede andere historisch belegte Frauengestalt imkulturellen Gedächtnis der Menschheit lebendig geblieben ist und was sie uns heute zu sagen hat.:

Sie hat sich gegen eine Welt von Männern durchsetzen müssen und dafür mit ihrem Leben bezahlt.

Barbara Kleyboldt schlüpft in die Rolle der Jeanne d´Arc im Dialog mit dem Kölner Musiker und Saxophonisten Roger Hanschel.

AK 20,--/17,--€ (ermäßigt)

VVK 19,--/16,--€ (ermäßigt)

Roto Theater Dortmund

Gneisenaustr.30 44147 Dortmund Tel 0231/422779



14.01.

Sonntag, 14.01.2018 15 – 18 Uhr

KuuKu - Kunst und Kulinarisches im Atelierhaus Kunstdomäne

Zum Jahresbeginn öffnet das dreigeschossige ART-ige Atelierhaus seine Türen. Spannend und abwechslungsreich sind die sieben Ateliers. Vom Erd- bis unters Dachgeschoss gibt es originelle, hochwertige Kunst zu entdecken. Ob Extreme in der Malerei -von abstrakt bis surrealistisch-, ungewöhnlichen Schmuck oder farbstarke Fotografie: Hier ist es nie langweilig! In den einzelnen Ateliers gibt es gemütliche Ecken zum Diskutieren oder auch einfach Genießen. Die KunstdomänInnen Karina Cooper, A.Diége, Anette Göke, Sandra Lamzatis, Johannes Lührs, Franz Ott, Rita-Maria Schwalgin freuen sich auf Ihren Besuch.

Dortmund, Schillerstr. 43 a, Hinterhaus, Eintritt frei

www.kunstdomäne.de

info@kunstdomäne.de

Besuche sind auch nach Absprache unter 0172 2784130 (Göke) oder 0174 8832169 (Schwalgin) möglich.



14.01.

Sonntag, 14.1. 18 18.00 Uhr

Udo Jürgens

mit Barbara Kleyboldt – Gesang

und Niclas Floer – Piano

In der Interpretation von Barbara Kleyboldt und Niclas Floer wird der ursprüngliche Udo Jürgens wieder hörbar gemacht: schlank, schnörkel- los, voller Poesie, verbunden mit hochkarätigen Gedichten. Es sind seine berühmten aber auch seine weniger bekannten Lieder, die erklingen werden.

AK 20,--/17,--€ (ermäßigt)

VVK 19,--/16,--€ (ermäßigt)



14.01.

14.01.2018

Stand Up Comedy: Alain Frei - AUSVERKAUFT!

"Mach Dich Frei"

Mit seinem dritten Erfolgsprogramm "Mach Dich Frei" meldet sich Alain Frei im Wichern zurück!

Wir freuen uns sehr auf den Schweizer Exportschlager!

Termin: Sonntag, 14.1. | 20 Uhr

Karten: Ausverkauft

Einlass: ab 19 Uhr

Wichern Kulturzentrum, Stollenstr. 36, 44145 Dortmund

www.wichern.net



18.01.


18.01.2018, 19:00 Uhr

Veranstaltungstitel: Treffen der Mineralien- und Fossiliensammler im Naturkundemuseum

Infotext: Auch 2018 treffen sich die Mineralien- und Fossiliensammler i.d.R. am dritten Donnerstag im Monat im Naturkundemuseum.

Ort, Adresse zum Event : Museum fuer Naturkunde Dortmund, Münsterstr. 271

Internetadresse: www.museumfuernaturkunde.dortmund.de



18.01.

DO., 18.01., 20:00 Uhr

TITUS WALDENFELS und JENS POLLHEIDE

„FIRE WALTZ - SWING, BLUES & EXOTIKA“

Konzert (Eintritt frei)

Titus Waldenfels, in München beheimateter Vollblut-Musiker, spielt Gitarre, Violine, Steel Guitar, Banjo und Foot Bass. Seit 1993 ist er non-stop aktiv in zahlreichen Bands und Projekten. Sein Markenzeichen ist eine unvorhersehbare Kombination an Musikstilen zwischen Django-Reinhardt-Jazz, Tex-Mex und Ska beeinflusstem Blues sowie experimentalen Anklängen aus dem Umfeld der Weltmusikpioniere Embryo.

Waldenfels bedient dabei gleichzeitig zu verschiedenen Saiteninstrumenten eine Bassgitarre mit dem Fuss. So hat er für sich ein unverwechselbares Instrumentarium entwickelt. Er bildet alleine ein kleines Ensemble, das unerhörte Klänge erzeugt. Manchmal erinnern diese an die Klangcollagen Pascal Comelades, manchmal an den virtuosen David Lindley, aber auch an Jesse Fuller, den Urgründer der one-man-band.

Unterstützt wird er bei seinem Konzert am elektrischen Kamin von Jens Pollheide. Als Flötist oder Bassist ist Pollheide bei nahezu allem, was im Ruhrgebiet mit Weltmusik und Vermischung von verschiedenen Improvisationsformen zu tun hat, ein gern gesehener resp. gern gehörter Musiker. Ebenso wie Waldenfels gehört er dem Personal der Weltmusiklegende Embryo an und ist im Ruhrgebiet in Formationen wie Transorient Orchestra oder Nefes In Motion unterwegs. Neben den westlichen Instrumenten E-Bass, (Alt-)Querflöte spielt er noch die orientalische Flöte Ney und die bulgarische Kaval.



19.01.

Fr, 19.01.2018, 19:00 Uhr

FILMVORFÜHRUNG »DAS GEGENTEIL VON GRAU«

Immer mehr Menschen entdecken Möglichkeiten und greifen in den städtischen Alltag ein. Das Gegenteil von Grau zeigt unterschiedliche Gruppen, die praktische Utopien und Freiräume leben und für ein solidarisches und ökologisches Miteinander im urbanen Raum kämpfen. Dokumentarfilm von Matthias Coers und Recht auf Stadt Ruhr (Eintritt frei, in Anwesenheit des Filmteams) D 2017 | 90 min. | deutsch/OmeU | FSK ab 0 freigegeben.

Atelier21, Zimmerstraße 21, Dortmund

www.atelier21-dortmund.de

Veranstaltung auf FB: https://www.facebook.com/events/770273279841767/



19.01.

Freitag, 19.1. 18 19.30 Uhr

Der neue Loriot Abend

mit dem Ensemble des Roto Theater

Jetzt ist er da: brandheiß: „Der neue Loriot Abend“ . Neue Sketche und Texte aus der Feder von Vicco von Bülow, komisch, nachdenklich, inspirierend; in Szene gesetzt, eben echt Loriot. Wenn man über seine Sketche lacht, lacht man immer auch über sich selbst. Das ist das geniale an Loriot: Er spiegelt den Normalbürger so charmant in seinem Lebensalltag, ohne ihn jemals herabzusetzen. Immer ist ein Augenzwinkern und Schmunzeln dabei.

Neben aller Komik ist immer Politik und Gesellschaftskritik dabei. Der neue Loriot Abend wird gespielt mit Schauspielern, die Sie schon kennen und mit neuen Gesichtern.

Wir laden Sie ein ihn unsere „Jodelschule“, zu einem „Konzertbesuch“, einem gemütlichen „Fernsehabend“ und vielen anderen Geschichten…

AK 19,--/16,--€ (ermäßigt)

VVK 18,--/15,--€ (ermäßigt)

Roto Theater Dortmund

Gneisenaustr.30 44147 Dortmund Tel 0231/422779



20.01.

Bierstadt Nr. 1

Das vergoldete „U“ thront als Wahrzeichen über der einstigen Bierstadt Nr. 1 in Europa. Treffpunkt für einen kurzweiligen Spaziergang durch die Stadt, in der einst der Dreiklang ‚Kohle, Stahl & Bier’ sichere Arbeitsplätze und Vollbeschäftigung versprach.

Die alten Zeiten, als es hier an jeder Ecke Kneipen gab und es täglich nach ‚Bier roch’ werden auf diesem Stadtgang wieder lebendig.

Unter der fachkundigen Leitung, studieren und probieren Sie verschiedene Biere und leckeres Treberbrot mit Schmalz.

Gespickt wird das Ganze mit vergnüglich interessanten Geschichten und Erläuterungen zu historischen wie aktuellen Information und Entwicklungen der Dortmunder Braugeschichte.

Die Tour findet draußen und bei jedem Wetter statt. Entsprechende Kleidung wäre passend.

24 EUR pro Person.

Mindestteilnehmerzahl 16 Personen.

Dauer: 1,5 Std.

Gruppen bis 16 Personen 380 EUR pauschal -

jede weitere Person zahlt 22 EUR.

Anmeldung erforderlich.

Samstag, 20. Januar um 14.00 Uhr

Treffpunkt: Dortmunder „U“, Vorplatz, Leonie-Reygers-Terasse, 44137 Dortmund

Endpunkt: Alter Markt/Betenstraße | 44137 Dortmund.


KULTURVERGNÜGEN! Tel: 0231-4770532 info@kulturvernuegen.com

www.kulturvergnuegen.com



20.01.

Samstag, 20.1. 18

19.30 Uhr

Der Heinz Erhardt Abend

mit Barbara Kleyboldt u. Rüdiger Trappmann – Schauspiel u. Rezitation

Seit 10 Jahren regelmäßig auf der Bühne des Roto Theaters. Das ist die Erfolgsbilanz eines Abends, der Heinz Erhardt von seiner komischen aber auch melancholischen Seite zeigt.

Durch ihre großartige Schauspielkunst und Verwandlungsfähigkeit lässt Barbara Kleyboldt die Worte Heinz Erhardts in völlig neuer Interpretation lebendig werden. Rüdiger Trappmann erzählt seine Lebensgeschichte.

AK 19,--/16,--€ (ermäßigt)

VVK 18,--/15,--€ (ermäßigt)

Roto Theater Dortmund

Gneisenaustr.30 44147 Dortmund Tel 0231/422779



20.01.


SA 20.01. | 20 Uhr

Männer 2.0 - Das neue schwache Geschlecht | Frank Eilers

90 Minuten lockere, selbstironische, authentische und intelligente Stand-up Comedy mit Frank Eilers!

Termin: SA, 20.01. | 20 Uhr

Eintritt: 15 € VVK | 17 € AK

Karten: Tel.: 0231 86 30 983 oder karten@wichern.net

Ort, Adresse zum Event : Wichern Kulturzentrum, Stollenstr. 36, 44145 Dortmund

www.wichern.net

Veranstaltung auf FB: https://www.facebook.com/events/1869726333040875/



20.01.


EKAMINA im SISSIKINGKONG, Landwehrstr. 17, Dortmund-Nordstadt:

SA., 20.01., 22:00 Uhr

LA BOUM

Party (Eintritt frei )

Beat und Soul, Swing und Rock'n'Roll sind die Grundfesten im äußerst flexiblen, immer wieder überraschenden Set, mit dem sich die DJs Timmi & Martini in die Herzen der Tanzgemeinde im Sissikingkong spielen – und deren Beine niemals ruhen lassen. Präsentiert wird ein furioser Stilmix im Retrogewand, eine Achterbahnfahrt aus raren Originalen, abenteuerlichen Coverversionen und obskurem Edeltrash, ein Feuerwerk mit Hits aus mehr als zehn Jahrzehnten Tanzgeschichte. Wer Vergleichbares sucht, wird wirklich weit fahren müssen.



21.01.

Sonntag, 21.1. 18

18.00 Uhr

Charles Bukowski

mit Barbara Kleyboldt – Rezitation und Schauspiel

Roger Hanschel – Saxophon

Ab und zu sollten wir uns an den glücklichsten und besten Moment in unserem Leben erinnern. Die Texte und Gedichte des Charles Bukowski sind eindringlich und wahrhaftig, immer aber außerordentlich witzig. Sie handeln von der Kehrseite des amerikanischen Traums, so wie er sich abspielt in Amerikas Slums, Absteigen und Bars.

Was uns nicht zuletzt mit seiner kaputten Welt versöhnt, ist sein Humor, der es erlaubt über die Wirklichkeit zu lachen. Insofern steht er in einer Reihe von Heine, Brecht und Gottfried Benn.

AK 20,--/17,--€ (ermäßigt)

VVK 19,--/16,--€ (ermäßigt)

Roto Theater Dortmund

Gneisenaustr.30 44147 Dortmund Tel 0231/422779



25.01.


25.1.2018, 20 Uhr

Veranstaltungstitel: FARBE.LICHT.RAUM

Infotext: Die Ausstellung FARBE.LICHT.RAUM vereint Malerei nicht nur in Form des klassischen Tafelbildes. Sie tritt auch in strengem schwarz-weiß auf, auf anderen Trägermaterialien als gewohnt. Auch installativ wird Farbe erlebbar sein. Im Raum schwebend, auf papierenem Träger oder als hoch glänzende, architekturbezogene Intervention. Mit Sybille Hassinger, Nicole Jana, Arjan Janssen, Paul Schwer, Elisabeth Sonneck, Rainer Splitt, Claudia Vogel, Ulrich Vogl

Ort, Adresse zum Event : Künstlerhaus Dortmund, Sunderweg 1, 44147 Dortmund

Internetadresse: www.kh-do.de



25.01.

DO., 25.01., 20:00 Uhr

DOND & DANIEL

„Wunschvorlesung“

Lesung (Eintritt frei)

Dond & Daniel lesen seit den Gründungstagen der „Abende am elektrischen Kamin“ im Jahr 2000 regelmäßig im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe. Als gelernte und praktizierende Buchhändler wissen sie, was sich häufig verkauft – und lesen das, was sie lieber verkaufen würden. Unentdecktes, Verschollenes, Vergessenes. Den Texten, welche sie ihrem Publikum präsentieren, hauchen dabei auf unvergleichliche Art Leben ein.

Machmal aber lassen sie das Publikum entscheiden, was es zu hören geben soll. So auch für ihre erste Lesung des neuen Jahres. Bis Mitte Dezember sammelten die beiden Wünsche, um aus den eingereichten Vorschlägen ein Programm zu gestalten, das an diesem Abend vorgestellt werden soll.



26.01.

Dietrich-Keuning-Hauses/ Einladung zur Eröffnung des neuen Außengeländes am Freitag, 26.01.2018 ab 15.00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Jahreswechsel steht vor der Tür und wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurück. Auch in diesem Jahr konnten wir für unsere kleinen und großen Besucher/ innen ein vielseitiges Programm bieten. Ohne die vielen Partner und Kooperationen wäre das nicht möglich gewesen.

Für die vertrauensvolle Zusammenarbeit möchten wir uns herzlich bedanken und sind überzeugt, dass wir gemeinsam auch das Jahr 2018 kulturell vielfaltig und reichhaltig gestalten werden.

Bereits jetzt möchten wir Sie herzlich zur Eröffnung des neuen Außengeländes des Kinder- und Jugendbereiches am Freitag, den 26.01.2018 ab 15.00 Uhr einladen.



26.01.

Freitag, 26.1. 18

19.30 Uhr

Der große Ringelnatz Abend

mit Barbara Kleyboldt u. Rüdiger Trappmann – Schauspiel u. Rezitation

Barbara Kleyboldt spricht und spielt nicht nur die Gedichte von Ringelnatz, sie ist Ringelnatz, sie verkörpert seinen Humor, seinen Witz, seinen Sarkasmus, seine tiefe Melancholie. Es sind die kleinen Dinge des Lebens, die er in seinen Gedichten beschreibt. Erleben sie einen Abend voller spannender Geschichten und humorvoller Gedichte.

AK 19,--/16,--€ (ermäßigt)

VVK 18,--/15,--€ (ermäßigt)

Roto Theater Dortmund

Gneisenaustr.30 44147 Dortmund Tel 0231/422779



27.01.


27.01.2018 von 17-24 Uhr

Nachtflohmarkt - Der besondere Kultur-Trödel-Markt im Depot

Kommt und schlendert bei einem erfrischenden Getränk durch das bunte Labyrinth der Stände, stöbert Rares, Besonderes und Seltsames auf - und genießt zu den Entdeckerfreuden ein vielfältiges, für jeden Nachtflohmarkt-Termin neu zusammengestelltes Unterhaltungs- und Kulturprogramm, in Form von Live-Musik, DJs am Plattenteller, Kunst, Poesie oder Illustration. Eintritt: 3€

Depot, Immermannstraße 29, 44147 Dortmund

www.depotdortmund.de

Veranstaltung auf FB: https://www.facebook.com/events/1585098188239161/



27.01.

Samstag, 27.1. 18

19.30 Uhr

Der neue Loriot Abend

mit dem Ensemble des Roto Theater

Jetzt ist er da: brandheiß: „Der neue Loriot Abend“ . Neue Sketche und Texte aus der Feder von Vicco von Bülow, komisch, nachdenklich, inspirierend; in Szene gesetzt, eben echt Loriot. Wenn man über seine Sketche lacht, lacht man immer auch über sich selbst. Das ist das geniale an Loriot: Er spiegelt den Normalbürger so charmant in seinem Lebensalltag, ohne ihn jemals herabzusetzen. Immer ist ein Augenzwinkern und Schmunzeln dabei.

Neben aller Komik ist immer Politik und Gesellschaftskritik dabei. Der neue Loriot Abend wird gespielt mit Schauspielern, die Sie schon kennen und mit neuen Gesichtern.

Wir laden Sie ein ihn unsere „Jodelschule“, zu einem „Konzertbesuch“, einem gemütlichen „Fernsehabend“ und vielen anderen Geschichten…

AK 19,--/16,--€ (ermäßigt)VVK 18,--/15,--€ (ermäßigt)

Roto Theater Dortmund

Gneisenaustr.30 44147 Dortmund Tel 0231/422779



27.01.

SA 27.01. | 20 Uhr:

"Bitte denken. Ich warte." Stand Up Kabarett mit Musik und Moses W.

Lied gut. Witz gut. Alles gut.

„Bitten denken“, das ist eine ernst gemeinte, aber amüsant verpackte Aufforderung an alle, die am liebsten der Welt die Tür vor der Nase zuknallen und ihr zurufen würden: „Ich bin dann mal weg!“ Nein! Kommt zurück! Denn hier ist einer, der auf euch wartet: Moses W.

Termin: SA, 27.01. | 20 Uhr

Eintritt: 15 € VVK < 17 € AK

Karten: Tel.: 0231 86 30 983 oder karten@wichern.net

Wichern Kulturzentrum, Stollenstr. 36, 44145 Dortmund

www.wichern.net

Veranstaltung auf FB: https://www.facebook.com/events/126001088079083/



28.01.

Nachtwächtertour durch Dortmund

Beschreibung: Leben im Mittelalter in der freien Reichsstadt Dortmund

Die freie Reichsstadt Dortmund ist im Mittelalter die wichtigste Hansestadt Westfalens. Jahrhunderte später lässt sich, nur bei genauerem Hinsehen, einiges aus dieser Zeit wiederfinden und hören.

Nicht nur Könige und Grafen haben die einst prächtige Stadt besucht und ihre Spuren hinterlassen. Ebenso das einfache Volk, Bürger, Händler, Gesinde und auch Gauner. Begleiten Sie den Nachtwächter durch die Gassen der Stadt und hören Sie die Geschichten aus alter Zeit: über den Stadtpatron Reinoldus, den Hansekaufmann Berswordt, die grausamen Bestrafungen im Mittelalter und vieles mehr.

Bitte wetterfeste Kleidung anziehen!

Kosten/Sonstiges: Pro Person 14 Euro

Kinder ab 6 bis 16 Jahren zahlen die Hälfte.

Rollstuhl kein Hindernis

Dauer: ca. 90 Minuten

Anmeldung erforderlich.

Sonntag, 28. Januar um 16.00 Uhr

Treffpunkt: Adlerturm, Ostwall 51a, 44135 Dortmund

Endpunkt: Kirchhof Propsteikirche | Propsteihof 3 | 44137 Dortmund


KULTURVERGNÜGEN!

Tel: 0231-4770532

info@kulturvernuegen.com

www.kulturvergnuegen.com



28.01.

Sonntag, 28.1. 18 18.00 Uhr

Schiller in Weimar

Schiller stürmt und drängt

mit Barbara Kleyboldt u. Rüdiger Trappmann – Schauspiel u. Rezitation

Geben Sie Gedankenfreiheit! Diesen Satz lässt Schiller in seinem Drama Don Carlos Marquis Posa zum König von Spanien sagen. Dieser Satz ist heute so aktuell wie nie, in der Zeit von Diktaturen und autokratischen Herrschaftsystemen.

Für Schiller wurde das Leben unter der Fuchtel des würtembergischen Herzogs unerträglich. Die Aufführung seines ersten Werkes: „Die Räuber“ in Mannheim, zu deren Premiere er ohne Erlaubnis seines Landesherren fuhr, hatte unangenehme Folgen.

Jetzt war klar: Hier konnte er nicht bleiben. Die Flucht war die einzige Möglichkeit, frei zu werden. Die Sehnsucht nach Freiheit steht im Mittelpunkt seines Lebens und durchzieht sein ganzes Werk. In Leipzig und später in Weimar konnte er das verwirklichen, von dem er immer träumte. Barbara Kleyboldt schlüpft in die Rolle von Friedrich Schiller, Rüdiger Trappmann erzählt die Lebensgeschichte.

Es ist die wunderbare Sprache Schillers, die uns immer wieder bei der Erarbeitung und Inszenierung des Abends fasziniert hat, es ist die positive Energie, die in all seinen Texten steckt und uns erahnen lässt, wie euphorisch seine Zeitgenossen auf ihn reagiert haben müssen.

AK 19,--/16,--€ (ermäßigt)

VVK 18,--/15,--€ (ermäßigt)

Roto Theater Dortmund

Gneisenaustr.30 44147 Dortmund Tel 0231/422779

Nach oben

© 2017 Kulturmeile Nordstadt e.V.